Heilerziehungspflege

Staatlich anerkannte Fachschule für Heilerziehungspflege St. Benedikt Markredwitz

 

Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sind Fachkräfte im Bereich der Behindertenhilfe. Sie sind für die Betreuung, Pflege, Erziehung und pädagogische Begleitung behinderter Menschen verantwortlich. Sie bemühen sich, diese zu größtmöglicher Selbständigkeit zu führen und ihnen die Eingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern.

 

Heilerziehungspfleger/innen arbeiten mit anderen Berufsgruppen und Fachkräften zusammen.

 

Ihr täglicher Arbeitsplatz kann zwischen einer Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung, einer Werkstätte oder Förderstätte für entsprechende Personen, sowie der individuellen Begleitung eines betroffenen Menschen variieren.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, in Tagesstätten/heilpädagogischen oder sonderpädagogischen (Förder-)Zentren, in heilpädagogischen Kinderheimen oder in schulvorbereitenden Einrichtungen zu arbeiten.

 

Dabei handelt es sich um Menschen mit:

 

* geistiger Behinderung

* psychischer Behinderung

* Körper- und Sinnesbeeinträchtigung(en)

 

u. a.

 

Da die Unternehmensgruppe SeniVita seit September 2013 als zweite eigene Behinderteneinrichtung eine Zweigstelle des SeniVita Luisenhofes in Marktrodach betreibt, hat für sie die Ausbildung von qualifizierten Fachkräften einen ganz besonderen Stellenwert.

 

Die SeniVita Fachschule für Heilerziehungspflege St. Benedikt ist Dekra-zertifiziert. Somit unterziehen wir uns regelmäßigen externen Qualitätsprüfungen. Gemäß unserer AZAV-Zertifizierung haben Sie unter Umständen die Möglichkeit bei uns einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit einzulösen.

 

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung!

 

 

AZAV_TF

Hier können sie sich anmelden